Geschichtengalerie

Hannes, Greta & Elke

Brandenburg / 26.08.2020

Wir wollten wegziehen aus Potsdam, und hatten verschiedene Regionen im Auge. Unser Fokus war eine kleinere Stadt, um dort ein Wohn-Projekt aufzubauen und sich in der Region zu engagieren - Räume zu schaffen, die die Region lebendig machen und für mehr Diversität sorgen können.

Elke: Es gab in Guben damals viele Freiräume. Ich bin in meiner Jugend zum feiern aus Potsdam nach Guben rausgefahren. Wir haben aber auch die generelle Grundanspannung in dieser Stadt gespürt.

Hannes: Ich bin vor 11 Jahren nach Potsdam gegangen - in Guben ging zu der Zeit eine hohe Gewaltbereitschaft von vielen Leuten aus - halt eine Gewaltausmaß, das viele in Potsdam nicht kennen.

Elke: Viele denken, Guben ist ein Pflaster, das nicht einladend wirkt. es gibt schon ne rechte Szene, aber auch Vielfalt, was man nicht glaubt, und auch Wärme zu erleben. Hier ist oft noch bei Leuten so ein Zutrauen und Offenheit neuen Menschen gegenüber. Das läuft hier ohne große Orga. Ist nicht akademisiert wie in Potsdam.

Die eingegebene E-Mail-Adresse wird vor dem Speichern unwiderruflich verschlüsselt und dient nur zur Darstellung des Avatars. Mit dem Absenden stimmst du zu, dass die eingegebenen Daten gespeichert und in Form eines Kommentars dargestellt werden dürfen.