Geschichtengalerie

Detlef Wenzel

Finsterwalde / Brandenburg / 03.11.2021

Ich bin Jahrgang 1954 und hab von 1976 bis 1979 in Kyritz Heimerziehung studiert. Ich war dann in Neubrandenburg in einem sozialistischen Kinderkombinat angestellt - aber nur kurz - das war nichts für mich.

Nach einem weiteren Jahr DDR-Erziehungsarbeit im Jugendwerkhof in Finsterwalde ging ich raus aus der Pädagogik und rein in die Produktion - als Ungelernter, aber das war mir egal. Im Drahtwerk in Finsterwalde kam ich im Versand unter und machte dort die Büroarbeit. Aber ich konnte mir auch nicht vorstellen, dort bis an mein Lebensende zu bleiben.
Nach dem Mauerfall entschied ich mich für die Selbständigkeit als Freiberufler - ich machte zum Beispiel soziale Beratung und Zuarbeit für den SPD-Abgeordneten Stephan Hilsberg. Inzwischen bin ich pensioniert.

Die eingegebene E-Mail-Adresse wird vor dem Speichern unwiderruflich verschlüsselt und dient nur zur Darstellung des Avatars. Mit dem Absenden stimmst du zu, dass die eingegebenen Daten gespeichert und in Form eines Kommentars dargestellt werden dürfen.